Chronik

2013

Im Jahr 2013 haben wir mit 6 Mannschaften am Sportbetrieb im WTV teilgenommen.

Im Erwachsenenbereich hat sich unsere Damenmannschaft in der Hobbyliga wiederum erfolgreich präsentiert. Sie hat wieder Mal im Finale gestanden und in Hassel gegen die Erler Damen gewonnen. Es gibt auf YouTube ein legendäres Video darüber.

Bei den Herren hat die Mannschaft in der Altersklasse 65 einen guten 3. Platz belegt und sich damit in der Kreisliga behauptet.

Auch die Herren 60 hatten vor der Saison Aufstiegsambitionen. Leider ist unser lieber Kollegen Klaus Klein schwer erkrankt und viel nach dem ersten Spieltag die ganze Saison aus. Es wurde dennoch ein guter zweiter Platz mit 4:2 Punkten in der Bezirksliga erreicht.

Die Herren 50 erreichten nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse einen guten 3. Platz mit 3:2 Spielen.

Die Herrenmannschaft schaffte ebenfalls einen zweiten Platz mit 4:1 Spielen.

Gleiches erreichte auch die Herren 40 Mannschaft. Eigentlich war somit der Zug für den Aufstieg von der Kreisliga in die Bezirksliga verpasst worden, jedoch stieg diese als bester Gruppenzweiter in die Bezirksliga auf.

2012

Die Tennisabteilung investiert weiterhin in den Ausbau der Tennisanlage. Die noch fehlenden Wege zu Platz 2 und Platz 3 werden hergestellt.

Die VfLer gehen erstmalig mit acht Mannschaften in die Saison.

Die in 2011 erstmalig gemeldete Mannschaft gemischte U12 Juniorenmannschaft tritt 2012 mit der Spielerin Vanessa Stelmach und den Spielern Christian Hirschfelder, Anton Steffen, David Trostmann Felix Hohmann und Darius Antoni an und erreichen einen sehr guten 2. Platz in der Kreisliga.

Mit Rot-Gelb stellen wir erstmalig eine U10 Juniorenmannschaft. Mit Tim Ley (Horst) und Noah Flüchter, Jakob Steffen, Yannik Debbelt und Fynn Hanspach erreicht die Mannschaft einen 3.Platz in der Kreisklasse.

Im Erwachsenenbereich hat sich unsere Damenmannschaft in der Hobbyliga wiederum erfolgreich präsentiert und ist leider im Halbfinale am SC Hassel gescheitert.

Einen 4. Platz belegten die Herrenmannschaft in der Kreisliga und die Herren 40 in der 1. Kreisklasse.

In diesem Jahr haben die Herren 50 den 1. Platz in der Kreisliga erreicht und spielen 2013 wie bereits 2011 in der Bezirksliga.

Die Herren 60 konnte nach dem Aufstieg im letzten Jahr den Klassenerhalt in der Bezirksliga mit einem 4. Platz feiern.

Bei den Herren hat die Mannschaft in der Altersklasse 65 einen guten 4. Platz belegt und konnten sich damit in der Kreisliga behaupten.

In der Hobbyliga kommt unsere Damenmannschaft mit 3:1 Siegen ins Halbfinale, in dem sie mit 3:3 und 58:75 dem TC Erle unterliegt.

2011

Auf der Tennisanlage wird der Weg zu Platz 1 neu gepflastert.

Mit einer Spielgemeinschaft Rot-Gelb Horst und VfL Gladbeck wird erstmalig eine U12 Juniorenmannschaft aufgestellt. Die Spieler Nico Schenk, Tim Herweg (beide Horst), Jan-Niklas Pia, Marc Unland, David Trostmann und Christian Hirschfelder erreichen einen beachtlichen 3. Platz (10:4 Pkt.) unter den angetretenen sieben Mannschaften in der Kreisliga.

Die Herrenmannschaft holt den 2. Platz (4:1 Spielen) in der 2. Kreisklasse punktgleich mit dem Ersten.

Die 40ziger sichert mit einem Sieg am letzten Spieltag über den TC Rot-Weiß Stiepel den Klassenerhalt in der Kreisliga.

Die 50ziger schaffen mit nur einem Sieg (1:5) Platz 7 den Klassenerhalt (1:5) in der Bezirksliga nicht. Nie kann die 50ziger in Bestbesetzung antreten. Die Nummer 1 fehlte krankheitsbedingt zu jedem Spiel.

Nach nur einem Jahr in der Kreisliga erreicht die 60ziger den sofortigen Aufstieg (4:0) in die Bezirksliga. Unters

tütz
Die 65ziger Herrenmannschaft belegen den 5. Platz in der Kreisliga mit 1:7 Spielen.t wird sie durch die Tenniskollegen Heiner Winkler und Horst Reichpietsch des TC Resse.

Thomas

In der Hobbyliga kommt unsere Damenmannschaft mit 3:1 Siegen ins Halbfinale, in dem sie mit 3:3 und 58:75 dem TC Erle unterliegt.

Abteilungsleiter Thomas Kaminski wird von Bürgermeister Ulrich Roland für seine engagierte ehrenamtliche Tätigkeit mit der Sportplakette in Bronze ausgezeichnet.

2010

Auf der Tennisanlage wird an den Umkleiden eine Terrasse gebaut und darüber ein Carport errichtet.

Die Herrenmannschaft schafft leider nicht den Klassenerhalt (1:4) und muss im nächsten Jahr in der 2. Kreisklasse antreten.

Die 40ziger spielen ein gute Saison und belegen den 3.Patz (2:2) in der Kreisliga.

Die 50ziger schaffen ihr angestrebtes Ziel den Klassenerhalt (1:5) in der Bezirksliga.

Nach nur einem Sieg beim TC BW Ahlen 23 belegen sie den 5. Platz.

Seit 2007 spielen die 60ziger in der Bezirksliga und müssen als 6. (2.5) in einer 8er Gruppe absteigen..

Die 65ziger Herrenmannschaft spielt in der zweiten Saison in der Kreisliga und kann sich auch dieses Jahr auf dem 5.Platz retten.

Die Damenmannschaft siegt beim Endspiel in der Hobbyliga mit 6:0 (64:44 Spiele) gegen den SSV Buer.

2009

Die Renaturalisierung des Mühlenbaches ist in 2009 endgültig abgeschlossen und die Tennisanlage steht dem VfL ohne Einschränkungen wieder zur Verfügung.

Die Tennisabteilung stellt Garagen auf und benötigt nicht mehr die Umkleiden auf dem Freibadgelände.

Das bisher sportlich erfolgreichste Jahr.

Der VfL stellt erstmalig 5 Herrenmannschaften bei den Medenspielen.

Die 2007 erstmalig angetretene Herrenmannschaft ist von der 3.Kreisklasse bis in die 1. Kreisklasse aufgestiegen. 2009 hat sie die Klasse halten können.

Die in 2009 aus der Herrenmannschaft und aus der „alten „ 40zeiger Mannschaft gebildete neue 40ziger schaffte auf Anhieb den Sprung von der 1. Kreisklasse in die Kreisliga.

Die „alte“ 40ziger startete in 2009 neu in der 50ziger Altersklasse und erreichte auf Anhieb den Aufstieg in die Bezirksliga.

Auch die 60ziger teilten ihre Mannschaft und gingen mit einer 60ziger und 65 Mannschaft ins Rennen. Die 60ziger halten nun schon seit Jahren ihre Klasse in der Bezirksliga (immerhin steigen 3 Mannschaften in jeder Gruppe ab) und die 65ziger konnte sich im Mittelfeld (4.Platz) behaupten.

2008

Die Herrenmannschaft ist von der 2.Kreisklasse bis in die 1. Kreisklasse aufgestiegen.

Die Herren 40 steigt nach nur einem Jahr in der Bezirksliga wieder in die Kreisliga ab.

Die 60ziger schaffen ein weiteres Jahr den Klassenerhalt in der Bezirksliga.

2007

Erstmalige Bildung einer Herrenmannschaft die sofort den Aufstieg in die 2. Kreisklasse schafft.

Die Herren 40 und die Herren 60 steigen in die Bezirksliga auf.

Die Damenmannschaft hat den Gruppensieg erreicht und unterliegt im Finale Recklinghausen -Süd.

2006

Aufstieg der Herren 40 in die 1. Kreisklasse und der Herren 60 in die Kreisliga.

2005

Der VfL Gladbeck 1921 e.V. übernimmt zu 2/3 die Nutzung der Tennisanlage.

28.01.2004

Thomas Kaminski wird zum Abteilungsleiter gewählt.

Bildung einer Herren 55 (1. Bezirksklasse) und Teilnahme der Damen an einer Hobbyliga.

Die Tennisanlage wird vom VfL und Wacker je zur Hälfte genutzt.

16.08.2003

Manfred Sommerfeld übernimmt die Abteilungsleitung nach Amtsniederlegung von Ulrich Kinner

2003

Bau einer Terrasse mit Überdachung

2000

herren40mannschaft_2000Herren 40

Mitgliedschaft im WTV und erstmalige Teilnahme an Medenspielen mit einer Herren 40 Mannschaft in der 4. Bezirksklasse

10.03.1999

Ulrich Kinner wird zum Abteilungsleiter gewählt.

19.03.1997

Rudolf Terschek wird zum Abteilungsleiter gewählt. Das Holzclubhaus fällt einem Brandschaden zum Opfer

05.1996

1996_benefizBenefizveranstaltung

Die VfL Tennis Abteilung spendet 15.350,- DM an die Michael-Stich-Stiftung.

 

 

14.Mai 1991

Gründung

Der erste Abteilungsvorstand

Ralf Steiger Abteilungsleiter
Claudia Schlenker stellv. Abteilungsleiter
Manfred Sommerfeld stellv. Abteilungsleiter (ab Juli 1992)
Rolf Buch stellv. Abteilungsleiter (ab juli 1992)
Klaus Feenstra Sportwart
Ronald Eichler Jugend

 

Die Tennisanlage am Freibad an der Schützenstraße bestand aus zwei Tennisplätzen und wurde vom VfL Gladbeck 1921 e.V. und den Vereinen Wacker Gladbeck sowie Gladbecker Tennisfreunden genutzt.

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.