Archiv

Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Westfalenliga behaupten sich  die Damen 50 in der Klasse mit dem dritten Sieg im Dritten Spiel.

Mit jeweils  5:1 wurden  locker die Damen vom PSV Gelsenkirchen, DJK Grün-Weiß Albersloh und TC Blau Weiß Lemgo 1 nach Hause geschickt.

Die Siege sind umso beachtenswerter, da die Gegnerinnen auch mit Leistungsklassen  8 und 9 antraten.

Für die VFL Damen punkteten Mannschaftsführerin Susanne Goike, Kim Dörthe, Stephanie Hanke, Angela Jamin, Ursula Hämmerling.

Bei 3 ausstehenden Spielen ist es  jetzt schon klar, dass die Damen um Susanne Goike die Liga erhalten wird. Als Tabellenführer nach dem dritten Spieltag spielt die Mannschaft auch um den Titel in der höchsten deutschen Hallenliga mit.

Mit jeweils 6 :0 hagelte es Niederlagen für die Herrenmannschaften. Sowohl in der Ruhr-Lippe Liga  Herren 65, Bezirksliga Herren 60 , als auch in der Verbandsliga Herren 60 war in den ersten Spielen nichts zu holen. Lediglich im 2. Spiel gegen den Lembecker TV 1 holte die Mannschaft von Thomas Kaminski einen Punkt und beendete die Partie mit 3 :  3 , wobei das Doppel Kaminski und Günter Mühle im Match-Tiebreak das Unentschieden rettete. Zuvor siegten Mühle und Burkhard Kerßenfischer jeweils in 2 Sätzen in ihren Einzelbegegnungen.

01. Jan 2019

Winterpause

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und deren Familien und Freunden  ein gesundes Jahr 2019


Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.