Archiv

Am vergangenen Wochenende gab es, aufgrund der letzte Woche wegen des  schlechten Wetters ausgefallenen Partien, jede Menge Spiele.

Die letztjährige Damen Hobbymannschaft musste, um sie zusammenzuhalten, als Damen 55 in der Bezirksliga gemeldet werden. Die Mannschaft um Spielführerin Bärbel Feenstra muss es dort teilweise gegen weitaus jüngerer und auch spielerfahrerene Gegnerinnen aufnehmen. Nach zwei knappen Auftaktniederlagen, jeweils mit 2:4 in Lütgendortmund und Rot Gelb Horst, konnte nun der erste verdiente Sieg gegen Eintracht Ergste eingefahren werden. 3:1 stand es nach den Einzeln, welche von Sabine Stapel, Uda Schulz und Christel Junger gewonnen wurden. Nur Erika Bollwinkel hatte zumindest im zweiten Satz knapp das Nachsehen. Die entscheidenen Doppel gewannen Sabine Stapel mit Hanne Klein 6:3, 4-6 und 10:7, sowie Uda Schulz mit Bärbel Feenstra 6:3 und 6:3.

Die Herrenmannschaft zeigte sich in den Einzeln verbessert. Nachdem sie in der letzten Woche noch alle Einzel abgeben mußte, konnten am Wochenende zumindest Christopher Reimann und Andreas Schorein gewinnen. Leider konnte das Spiel nach 2:4 in den Einzeln, mit den Doppeln nicht mehr gedreht werden und unsere Herren verloren abermals 3:6.

Die Herren 40er mussten am Wochenende beim HTC Hamm, einem weiteren Aufstiegsaspiranten zur Ruhr-Lippe-Liga, antreten. Wie schon im Auftaktmatch gegen Oespel-Kley gab es Auswärts eine 1:8 Niederlage. Eine weitere Parallele war der einzige Punktgewinn durch Christian Pia, der eine hervorragene Saison spielt.

Gleich zwei Spiele mussten unsere 55er bestreiten. Während am Samstag noch beim TC Herringen ein 8:1 Kantersieg eingefahren wurde, gab es am Sonntag ein hart umkämpftes Match gegen die SG Suderwich. Insgesamt 5 Mal musste unsere Truppe in den Match-Tiebreak. Nach den Einzeln stand es 3:3. Hier konnten sich Michael Reimann mit 6:0, 2:6 und 10:5, sowie Roman Franiel 6:3, 6:7 und 10:6, als auch Manfred Sommerfeld mit 6:4 und 6:3 durchsetzen. Alle drei Doppel wurden erst im Match-Tiebreak entschieden. Thomas Kaminski machte mit Willi Kunde 6:3, 3:6, 10:5 und Dieter Glaser mit Mannfred Sommerfeld 6:1, 5:7 und 10:6 den hart umkämpften und spannenden 5:4 Sieg klar. Die Mannschaft belegt nun nach drei Spieltagen einen vorderen Tabellenplatz und kann sich durchaus noch Hoffnungen auf den Aufstieg machen.

Herren 65 mit 4:2 haben die 65ziger nach dem 2ten Spiel eine gute Ausgangsposition um die Klasse zu halten.
Es spielten Theo Karls 6 : 2 und 6 : 2, Klaus Klein 6 : 7 und 3 : 6, Klaus Feenstra 6 : 1 und 6 : 1 sowie Rolf Hartmann 6 : 2 und 6 : 2
In den Doppeln traten an Karls/Hartmann 3 : 6 und 3 : 6 als auch Klammt/Feenstra 6 : 1 und 6 : 4

Bericht Klaus Feenstra

Mit einem knappen 5 : 4 Auswärtssieg gegen den TC Westerholt sind die Damen 40 in die Saison gestartet. In den Einzeln gewannen Susanne Goike, Angela Jamin und Ursula Hämmerling. Nach einer Regenpause und, wie sich am Ende herausstellte, gelungenen Aufstellung ging es in die Doppel. Susanne Goike und Ute Jarocki gewannen das 1. Doppel glatt mit 6 : 1 und 6 : 0, während das dritte Doppel, welches Beate Wozniak und Sylvia Mühle bestritten, 5 : 7 und 2 : 6 verloren ging. Den Punkt zum Sieg erkämpfte das 2. Doppel mit Angela Jamin und Ursula Hämmerling in einem spannenden Match mit 6 : 2 und 7 : 6.

Bericht Susanne Goike

Am Wochenende starteten unsere Damen 40 und unsere Herren Mannschaft in die Saison. Während unsere Damen nach Kampf beim TC GW Westerholt einen 5 : 4 Sieg einfuhren, hatte die Herren Mannschaft mit 3 : 6 das Nachsehen gegen den TC GW Herne. Bei den Damen konnten Susanne Goike, Angie Jamin und Ursula Hämmerling ihre Einzel klar für sich entscheiden. Nach Stand von 3 : 3 nach den Einzeln ging es in die entscheidenen Doppel. Hier siegten wiederum Susanne Goike unterstützt von Ute Jarocki, sowie Angie Jamin und Ursula Hämmerling.

Bei unseren Herren stand es bereits nach den Einzeln 0 : 6. Jedoch machen die drei Siege aus den Doppeln Mut für die kommenden Spiele. Zum Einsatz kamen am Wochenende Sebastian Drews, Mario Sommerfeld, Simon Terschek, Christopher Reimann, Tobias Jamin und Norman Heckermann.

Leider machte das Wetter am Samstag unseren Damen 55 und Herren 55 einen Strich durch die Rechnung. Beide Spiele mussten abgesagt werden. Die Damen holen ihr Spiel am 16.Mai beim THC Lütgendortmund ab 11 Uhr nach. Unsere Herren 55 müssen bei Ihrem Spiel gegen die SG Suderwich ihr Heimrecht tauschen, da am 18. Mai die Anlage wegen des zeitgleich stattfindenden Herren Spiels belegt ist. Aufschlag in Suderwich ist am Sonntag um 10 Uhr.

Das erfreulichste Ergebnis des Wochenendes fuhren unsere Herren 40er ein. Der erste Sieg mit 6 : 3 in der Bezirksliga ist perfekt. Nach den Einzeln, die von Andreas Karls, Robbie Soffers, Christian Pia und Uwe Fleischer gewonnen wurden, stand es 4 : 2. Ärgerlich war sicher die knappe Niederlage im Championstiebreak mit 9 : 11 von Taddeusz Sonsala. In den Doppeln brachten dann Andreas Karls mit Dirk Herweg und Uwe Fleischer mit Taddek Sonsala den Sieg nach Hause. Herzlichen Glückwunsch Jungs und weiter so

In der letzten Woche fanden bereits die ersten Medenspiele statt. Der Auftakt war für fast alle Mannschaften nicht ganz wunschgemäß. Unsere Damen 55 mussten sich dem Team von Rot Gelb Horst 2 : 4 geschlagen geben. Lediglich Sabine Stapel im Einzel, sowie Uda Schulz gemeinsam mit Hanne Klein im Doppel konnten punkten.

Die Herren 40 I in ihrer ersten Bezirksligasaison hatten mit 1:8 gegen den Aufstiegsaspiranten zur RL Liga TC Oespel-Kley nicht den Hauch einer Chance. Lediglich Christian Pia rettete im Einzel nach großem Kampf den Ehrenpunkt. Leider verletzte sich Stephan Feenstra, sodass die nächste Spiele mit Personalsorgen angegangen werden müssen.

Die Herren 55 kommen ebenfalls schwer in Tritt. Beim Auswärtsspiel beim TC Bochum-Süd gab es eine 2 : 7 Niederlage. Manfred Sommerfeld, Michael Reimann und Dieter Schwabe verloren klar ihre Einzel. Zudem musste auch in dieser Mannschaft mit Dieter Glaser ein Spieler sein Einzel verletzungsbedingt abbrechen. Erfreulich waren jedoch die Siege von Thomas Kaminski und Roman Franiel, die gegen LK höhere Gegner ihre Einzel gewannen. Die drei Doppel wurden jedoch allesamt verloren.

Die Herren 65 II verloren beim TV Glück-Auf-Brassert mit 1 : 5 Nur Jochen Heck gewann nach langem Kampf sein Einzel mit 7:6; 5:7 und 10 : 3

Nur die Herren 65 I konnten als einzige VFLer Mannschaft wenigstens ein Unentschieden gegen den TC Herringen erreichen. Leider musste auch hier mit Theo Karls ein Spieler des VFL verletzungsbedingt aufgeben. In diesem Spiel gewannen Klaus Feenstra und Hans Schumann ihre Einzel, sowie Hans Schumann gemeinsam mit Rolf Hartmann im Doppel souverain in zwei Sätzen. Das zweite Doppel bestritten Klaus Feenstra und Uwe Lange. Die beiden unterlagen nach hevorragendem ersten Satz, den sie mit 6:2 für sich entscheiden konnten, denkbar knapp im Championstiebreak im dritten Satz.

Am kommenden Wochenende starten auch unsere Herren Mannschaft und die neue Damen 40 in die Saison.

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und das sie von weiterem Verletzungspech verschont bleiben.

09. Mai 2014

Saisonauftakt

Am 1. Mai eröffneten wir die Tennissaison 2014 auf unserer Anlage an der Schützenstraße.  Das herrliche Wetter lockte nicht nur die Mitglieder der Tennisabteilung, sondern auch viele Gäste, die dem regen Treiben auf den Plätzen zuschauten. Von morgens 10:00 Uhr bis in die späten Nachmittagsstunden wurde in allen Variationen Tennis gespielt. Für das leibliche Wohl sorgte in diesem Jahr die Familie Klein, wofür wir uns recht herzlich bedanken. Aber auch den von vielen fleißigen Helfern, welche super unterstützt haben, gilt ein großer Dank. Neben Brötchen, Kaffee und Kuchen gab es ab Mittag auch Würstchen und Steaks vom Grill. Ein wunderschöner Tag ging in den frühen Abendstunden zu Ende. Die Saison kann kommen und so weiter gehen.


Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.