Trotz eines Sieges kein Aufstieg für die Damen 40

Trotz eines Sieges kein Aufstieg für die Damen 40

5 zu 1 stand es bereits nach den Einzelbegegnungen für die VFLer gegen Telgte. Die Doppelbegegnungen waren danach belanglos. Stephanie Hanke, Angela Jamin, Ute Jarocki, Ursula   Hämmerling und Kerstin Buschfort legten den Grundstein, die Niederlage von Susanne Goike konnten die Damen verschmerzen. Nicht aber  die Niederlage der Damen aus Dortmund Gartenstadt  gegen Ahlen.

Kurioserweise steigt die eigentlich beste Mannschaft nun doch nicht auf. Damit hatte keiner gerechnet. Dortmund Gartenstadt verliert zu Hause gegen Ahlen. Anscheinend ist das Ergebnis an der Kaffeetafel zu Stande gekommen. Die Mannschaft von Susanne Goike wird damit leider um den verdienten Lohn gebracht. Seit 2014  gab es in 38 Ligaspielen, Sommer-und Wintersaison, nur 3 Niederlagen. Zuletzt in der Winterrunde noch in die höchstmögliche Hallenliga aufgestiegen glänzten die Damen auch in der Verbandsligasommersaison. Die knappe 4 zu 5 Niederlage gegen Gahmen sorgt nun bei dem Zweiervergleich dafür, dass die Rot-Weißen auf dem zweiten Platz landen. Die Gahmenbezwinger aus Dortmund hatten am letzten Spieltag  anscheinend nicht mehr die größte Motivation.  Foto Oliver Mendedoth

Ute Jarocki, Ursula Hämmerling, Stephanie Hanke, Susanne Goike, Sylvia Mühle, Beate Wozniak, Angela Jamin, Susanne Schui und Kerstin Buschfort (von links).

Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.
%d Bloggern gefällt das: